Unternehmensnachfolge braucht Planung

Ein Großteil der mittelständischen Unternehmer haben sich noch keine oder nur wenige Gedanken über das Thema Nachfolge gemacht, obwohl das Thema grundsätzlich unausweichlich ist. Hinzu kommt noch der Umstand, dass rund ein Viertel der Unternehmensübertragungen unvorhergesehen eintritt, zum Beispiel wegen Ehescheidung, Krankheit, Unfall oder Tod des Inhabers. Wurden überhaupt keine Regelungen getroffen, kann die schlechteste Form der Unternehmensnachfolge eintreten: die Erbengemeinschaft ohne ein Testament oder einen Erbvertrag. Das Verlangen des Pflichtteils eines Erben kann dann zur Zerschlagung oder zum Zwangsverkauf des Unternehmens führen. Der unerwartete wie auch die ungeplante Nachfolge können existentielle Risiken bergen.

Die Unternehmensnachfolge ist ein komplexer und anspruchsvoller Vorgang und sollte daher rechtzeitig angegangen und geregelt werden. Ein Übergabeprozess dauert mindestens drei Jahre und benötigt eine entsprechende Planung. Die zu treffenden Entscheidungen berühren gesellschaftsrechtliche, juristische, steuerliche und kaufmännische Aspekte, jedoch sind auch soziale und psychologische Komponenten nicht zu unterschätzen. Eine frühzeitige systematische Vorbereitung der Nachfolge kann jedoch den erfolgreichen Fortbestand des Unternehmens, das oft ein „Lebenswerk“ darstellt, sichern.

Die vielfältigen Aspekte erfordern in den meisten Fällen eine professionelle Beratung. In den verschieden Phasen des Übergabeprozesses ist es daher sinnvoll einen externen Sachverständigen einzubeziehen, der sowohl die Expertise zu den zentralen Themen liefert als auch eine neutrale, von Familien-, Gesellschafter- oder Mitarbeiterstrukturen unabhängige Position einnehmen kann. Gerade in der ersten Phase, der Informationsphase, kann der Berater dem Inhaber eine grundlegende Orientierung geben. Je früher sich der Unternehmer mit dem Thema Nachfolge befasst, umso mehr kann er sich mit den möglichen Alternativen und Formen der Übergabe vertraut machen und die für seinen Einzelfall beste Entscheidung treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.